Software Kundenbetreuer (w/m)

Aufgaben:

Sie organisieren und realisieren als Software-Kundenbetreuer Kundenprojekte in der kommunalen Verwaltung im Segment „Elektronisches Dokumentenmanagement und Workflowgestaltung“. Die Aufgabe beinhaltet das Erheben, die Analyse und die Modellierung von Workflows in Abstimmung mit unseren Kunden. Zudem betreuen und schulen Sie unsere Kunden laufend – sowohl intern als auch vor Ort beim Kunden. Sie werden auf Ihre zukünftigen Aufgaben von erfahrenen Kollegen professionell vorbereitet, geschult und laufend gecoacht.

Anforderungen:

Sie haben einen HAK-, HTL-, FH- oder UNI-Abschluss und interessieren sich für das Elektronisches Dokumentenmanagement in der kommunalen Verwaltung. Einschlägige Erfahrung aus einer ähnlichen Tätigkeit (z.B.: Consulting von Dokumentenmanagement-systemen) oder Praxis in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil aber nicht Voraussetzung. Berufsanfänger mit einem Abschluss in einer der genannten Ausbildungsrichtungen sind ausdrücklich zu einer Bewerbung eingeladen.
Idealerweise haben Sie Erfahrung im Umgang mit Microsoft Windows-Systemen, SQL-Server-Datenbanken sowie Kenntnisse in Java-Script. Ebenso erwarten wir Reisebereitschaft (vorwiegend in Niederösterreich) sowie Kontaktfreudigkeit im Umgang mit unseren Kunden und Mitarbeitern.

Angebot:

Am Standort Korneuburg erwartet Sie eine abwechslungsreiche, herausfordernde Tätigkeit und ein Team das zusammenhält und mit großem Engagement und Fachkompetenz für moderne IT-Projektumsetzungen bei unseren Anwendern sorgt. Wir garantieren eine marktkonforme Bezahlung die Ihrer persönlichen Qualifikation und Erfahrung entspricht, auf jeden Fall aber ein kollektivvertraglich gesichertes Bruttogehalt auf Vollzeitbasis von € 2.461,– x 14.

Kontakt;

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, bewerben sie sich bei uns. Wenden Sie sich bitte unter 01/533 30 34 oder 0676 625 81 55 an unsere Beraterin, Frau Daniela Schlick, die Sie gerne näher informiert. Oder senden Sie Ihre Unterlagen an jobs@strategit.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.